Selbstverwaltet

Ein wesentlicher Unterschied zu anderen Schulen besteht darin, dass die Waldorfschule „selbstverwaltet“ strukturiert ist. Die wirtschaftlichen Belange der Waldorfschule werden von einem Geschäftsführer betreut, die pädagogischen vom Kollegium. Diese Bereiche werden von vielen Gremien unterstützt. In der Verwaltung arbeiten Verwaltungsangestellte und Lehrer*innen mit der Geschäftsführung zusammen. In den verschiedenen Gremien und Arbeitskreisen arbeiten Lehrer*innen, Verwaltung und Eltern gemeinsam für die Schule. Daraus ergibt sich einerseits eine große Freiheit, aber auch eine sehr weitreichende Verpflichtung und Verantwortung gegenüber der Schule zu übernehmen.

 

Vorstand der Vereine

Freie Waldorfschule in Mülheim a.d. Ruhr e.V. und Waldorfschul-Fördererverein Mülheim e.V.

Geschäftsführung

Andreas R. Müller

Schulführungsdelegation (Personal)

Julian Schrader, Petra Wegner, Susanne Zora-Grobe

Schulführungsdelegation (Allgemein)

Silvia Albert-Jahn, Petra Gorlikowski, Dustin Muzik

Vertrauenskreis

Alexandra Dinter (E), Dr. Guido Wolf (E), Franziska Damerau (L)

Finanzkreis

Lars Lemke (E), Andreas R. Müller (GF)

Öffentlichkeitsarbeit

Britta Dressel-Vogel (B), Vivien Dobrzinski (L)

Basarkreis

Ines Kiwit (L)

Schulpflegschaft

Eicke Flacker (E), Andrea Rauch (E)

„IGEL“ Verein für Integration, Entwicklungsförderung und Lernhilfe

Alexandra Dinter, Maria Jimenez-Vera, Franziska Mikeleit, Kathrin Michaelis-Braun, Petra Kusenberg, Klaus Westermann

Küchenkreis

Norbert Sturm und Team

Schülervertretung unserer Schule

Schülervertretung 2022

Von links nach rechts:
Jonas Klasse 10dw; Hannah Klasse 9pw; Marla Klasse 9pw; Emilia Klasse 10ab; Luise Klasse 11tv; Timon Klasse 11a; Ben Klasse 10ab; Dylan Klasse 11a; Merle Klasse 12; Leonardo Klasse 9zw; Selvi Klasse 10dw; Nils Klasse 11tv; Eny Klasse 9zw

Hallöchen ihr Lieben,
das sind wir, die SV der Freien Waldorfschule Mülheim an der Ruhr.
Wir sind eine Gruppe von Jugendlichen, Schüler aus den Klassen 9 bis 12. Nach einer klasseninternen Wahl ist es unsere Aufgabe, die Wünsche und Anregungen unserer Mitschüler in unseren „SV-Sitzungen“ zu besprechen und zu diskutieren, um diese anschließend an die Lehrer weiter zu geben. Wir geben unser Bestes besondere Projekte für die Schulgemeinschaft zu organisieren, sowie den Vorschlägen der Klassenkameraden eine Stimme zu geben. Wir sind vertrauensvolle Ansprechpartner für diejenigen, die ein offenes Ohr zum Zuhören brauchen.
Außerdem sind wir Schülervertreter noch in den unterschiedlichsten Gremien vertreten, um der Meinung der Schüler unserer Schule ein noch besseres Gehör zu verschaffen.

SPE (Schulpflegschaft und Elternvertretung)

Dieses Gremium setzt sich aus vier Elternteilen pro Jahrgangsstufe zusammen, sowie einigen Lehrern und einem Vertreter unsererseits und repräsentiert die Meinung der Eltern gegenüber der Schule.

ESCHL (Eltern-Schüler-Lehrer-Rat)

Der ESCHL ist ein paritätisch zusammengesetztes Gremium aus Eltern, Schülern und Lehrern und hat die Aufgabe Terminplanung von Veranstaltungen der Schule außerhalb des planmäßigen Unterrichts (z.B. Vorträge, Seminare, Pädagogisches Wochenende usw.) zu organisieren und die beweglichen Ferientage fest zu legen.
Des Weiteren entscheidet der ESCHL über die Verwendung der dem ESCHL durch den Vorstand des Vereins „Freie Waldorfschule in Mülheim an der Ruhr e.V.“ zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel über welche wir uns, in regelmäßigen Sitzungen, beraten.

AKÖ (Arbeitskreis der Öffentlichkeit)

Die Öffentlichkeitsarbeit unserer Schule wird von einem Gremium aus Eltern, Lehrern, Mitarbeitern der Verwaltung und der Geschäftsführung betrieben. Zu den Aufgabenfeldern gehören der Internetauftritt und der Auftritt in den sozialen Medien, die Koordination von internen und öffentlichen Veranstaltungen und die Präsentation der Schule in der Öffentlichkeit.

Basarkreis

Einmal im Jahr, zu Weihnachten, findet bei uns an der Schule der Adventsbasar statt, welcher sich nicht von allein auf die Beine stellt. Auch hier packt die SV tatkräftig mit an und hilft wo sie nur kann bei der Organisation.

Kontakt: E-Mail schreiben

Die Schulpflegschaft ist die Versammlung von gewählten Elternvertretern aller Klassen, einem Vertreter der SV, zwei Lehrern, einem Geschäftsführer die jeweils für ein Jahr verbindlich ihre Mitarbeit zusichern. Der Pflegschaftsvorsitzende und sein Vertreter sowie die Landes- und Bundesdelegierten werden jährlich neu gewählt.

Die Schulpflegschaft und Elternvertretung (SPE) beteiligt sich aktiv und übernimmt gemeinsam Verantwortung bei der Gestaltung des Schullebens zum Wohle der Schüler.

Die Pflegschaft ist dafür zum einen Wahrnehmungs- und Beratungsorgan: Sie nimmt Fragen, Sorgen und Anliegen aus der Eltern- und Schülerschaft auf und wirkt beratend bei wichtigen Angelegenheiten der Schule mit. Sie bündelt Interessen, bezieht Position, wird aktiv oder leitet Probleme an die entsprechenden Konfliktlösungsstellen weiter. Sie hält Kontakt zu den anderen Schulgremien bzw. entsendet Vertreter dorthin. Zum anderen aktiviert und kanalisiert die Schulpflegschaft und Elternvertretung die Elternarbeit an der Schule. Die Schulpflegschaft trifft sich einmal im Monat, in der Regel am 2. Montag im Monat um 20:00 Uhr.

Kurz und knapp
  • xxx
  • xxx
  • xxx

Waldorfschule Mülheim-Ruhr

Blumendeller Straße 29

45472 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 911037-00

post@waldorfschule-mh.de